Datenschutz – WhatsApp API

Datenschutzerklärung für die Kommunikation mittels WhatsApp API (Sinch Engage)

1. Verantwortliche und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

 

Institut Dr. Schrader Creachem GmbH

Max-Planck-Str. 6

37603 Holzminden

Tel. 05531 / 9313-0

E-Mail: info@schrader-institute.de

 

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Schutz Ihrer Daten durch das Institut Dr. Schrader Creachem GmbH können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

 

Institut Dr. Schrader Creachem GmbH

Max-Planck-Str. 6

37603 Holzminden

Tel. 05531 / 9313-0

E-Mail: datenschutz@schrader-institute.de

 

Die Nutzung von WhatsApp unterliegt allein den von Ihnen mit WhatsApp getroffenen Vereinbarungen. Für das Anbieten und die Nutzung von WhatsApp nutzen wir die Softwarelösung der Sinch, MessengerPeople GmbH, Seidlstr. 8, 80335 München, im Rahmen einer Auftragsverarbeitung (DSGVO Art. 28). Dieser Provider speichert alle personenbezogenen Daten innerhalb der EU. Als offizieller Partner von WhatsApp (Teil von Meta Platforms, Inc.) verwendet er WhatsApp Business API mit der Folge, dass im Bereich unserer Verantwortlichkeit keine sonstigen Dritten oder WhatsApp einen Zugriff auf die bei Sinch Engage gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten, ausgenommen die Daten, die WhatsApp User in ihrer Kommunikation selbst offenbaren.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte folgenden Datenschutzerklärungen:

Sinch: https://www.sinch.com/de-de/privacy-policy/

WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland:

https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea

2. Art und Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

WhatsApp User können mit uns über WhatsApp API kommunizieren, wenn sie den in der Begrüßungsnachricht hinterlegten Button mit „JA“ beantworten (Opti-in) und ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung positiv beantwortet haben.

Folgende personenbezogenen Daten werden bei uns gespeichert:

– Name in WhatsApp, WhatsApp Nummer (Mobilfunknummer),

– Ansässigkeit des Users in Holzminden oder Kassel (via Chat Bot).

Mit Ihrer Zustimmung zu dem in der Begrüßungsnachricht enthaltenen Button erklären Sie sich mit der Verarbeitung dieser Daten durch die Institut Dr. Schrader Creachem GmbH einverstanden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie an der Kommunikation mit WhatsApp API nicht mehr teilnehmen möchten, machen Sie bitte aktiv von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch und teilen Sie uns dies bitte mit. Ihre Daten werden dann aus den bei Sinch Engage hinterlegten Daten gelöscht. Dies hat ebenfalls zur Folge, dass der bei uns gespeicherte Nachrichten Thread komplett gelöscht wird.

3. Datenempfänger und Drittlandübermittlung

Die Weitergabe von Daten an Dritte oder andere Empfänger, wie unsere Auftragsverarbeiter, erfolgt zum Zweck der Kommunikation via WhatsApp API.

Bitte beachten Sie, dass bei Nutzung von WhatsApp möglicherweise eine Drittlandübermittlung stattfindet. Die möglicherweise bei der Anmeldung, der Kommunikation und ggf. dem Versand unserer Newsletter über WhatsApp API auftretende Drittstaatenübermittlung stützen wir auf Art. 49 Abs. 1 UAbs.1 lit. b DSGVO.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. Bei Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU / des EWR gilt es zu beachten, dass das hohe europäische Datenschutzniveau dort nicht zwingend garantiert werden kann. Es besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von Drittlandsbehörden verarbeitet werden können, ohne dass ähnlich effektive Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind, wie im Bereich der EU. In diesen Fällen stellen wir aber sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, das mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweise über EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules erreicht werden.

4. Speicherdauer und Löschung

Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihrer sonstigen im Rahmen der Kommunikation via WhatsApp bei uns erhobenen Daten erfolgt bei Ihrer Abmeldung, die Sie uns schriftlich übermitteln. Bitte beachten Sie, dass auch nach Ihrer Kündigung eine Erforderlichkeit bestehen kann, personenbezogene Daten des/r Empfängers/in zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5. Ihre Rechte als Betroffene bzw. Betroffener

Nach der DSGVO haben Sie folgende Rechte:

 

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berechtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei der für Sie zuständigen deutschen Aufsichtsbehörde oder bei der irischen Datenschutzkommission (zuständig für Meta Platforms Ireland Limited), Art. 77 DSGVO

Wonach suchen Sie?

Institute Dr. Schrader
Max-Planck-Str. 6
37603 Holzminden
Deutschland
www.schrader-institute.de
info@schrader-institute.de
Tel:+49553193130

 

 

Schreiben Sie uns...

Unser Probandenfilm