Info Corona-Virus

Info Corona-Virus

Aufgrund der Entwicklung der letzten Tage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) haben wir uns zum Schutz unserer Mitarbeiter/innen, Probanden und Besuchern dazu entschieden, den Besucherverkehr vorläufig bis zum 09.04.2020 einzustellen. Alle Geschäftsabläufe, die trotz der Krise im Moment weiterlaufen können, sind entsprechend organisiert und werden zur Zeit nicht unterbrochen.

Wir werden unsere Kunden rechtzeitig vor Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit durch unsere strategischen Home Office Mitarbeiter/innen informieren.

Alle Ihnen in den Instituten bekannten Ansprechpartner sind auch weiterhin sowohl telefonisch, unter den bekannten Telefonnummern, als auch per E-Mail während der üblichen Arbeitszeiten zu erreichen und stehen Ihnen vollumfänglich für Fragen zur Verfügung.

Bereits abgeschlossene Studien werden weiterhin ausgewertet und Ergebnisse digital zur Verfügung gestellt.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Dr. Andreas Schrader (CEO)

Stand: 18.03.2020

Foto-Dokumentation

Institute Dr. Schrader

Digitale Foto-Dokumentation

Fotolabore mit professioneller Ausrüstung

Ein einfacher Begriff, dessen wissenschaftlicher Anspruch oftmals in Frage gestellt wird. Doch eins ist in der Kosmetik ganz klar: ohne gute Bilder ist es doppelt schwer ein gutes Ergebnis zu dokumentieren.

Das Institut Dr. Schrader Hautphysiologie verfügt über mehrere Fotolabore mit professioneller Ausrüstung, in denen die unterschiedlichsten Fragestellungen bearbeitet werden können.

Das VISIA-CR ermöglicht mit seinen unterschiedlichen Belichtungssystemen eine hervorragende Gesichtsfotografie. Neben herkömmlichen Fotos bieten spezielle Fluoreszenzen oder unterschiedliche Polarisationen eine breite Palette von optischen Wirknachweisen.

Sind neben dem Gesicht auch noch andere Untersuchungsareale im Fokus einer Studie, ist die digitale Spiegelreflex-Fotografie mit Studio-Blitztechnologie das Verfahren der Wahl. Hoch aufgelöste Bilder dokumentieren jede Studie und bieten die Möglichkeit der erweiterten Bilddatenanalyse. Von unserer hausinternen Bio-Statistik entwickelte Datenbankanwendungen können als Basis für eine visuelle Beurteilung (siehe hierzu auch Sensory Assessment oder Expert Rating) dienen, wenn z.B. Ausgangs- und Endwertbilder in einer Doppelblindstudie miteinander verglichen werden.

Die digitale Auflichtmikroskopie mittels FotoFinder Dermoscope ermöglicht brillante mikroskopische Aufnahmen der Haut, mit 20 – 70facher Vergrößerung. Testareale, wie etwa der Handrücken oder die Kopfhaut, werden zunächst in einem Übersichtsbild erfasst, die dermatoskopischen Bilder z.B. von Altersflecken oder nachwachsenden Haaren, werden daraufhin dieser Übersicht zugeordnet, um so eine Grundlage für aussagekräftige Vorher/Nachher-Vergleichs-Fotos zu geben.

Print Friendly, PDF & Email
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!