Code of Conduct

Institute Dr. Schrader

Verhaltenskodex

Unsere Geschäftsbeziehungen sollen auf Grundlage unseres Verhaltenskodex erfolgen

Die Institute Dr. Schrader sind weltweit tätig. Unsere Geschäftsbeziehungen sollen auf Grundlage unseres Verhaltenskodex erfolgen. Die Übereinstimmung mit Recht, Gesetz und Handelspraktiken, auch anderer Nationen, und den uns selbst gesetzten Verhaltensregeln, ist die Basis unseres Handelns. Traditionelle Werte und Normen anderer Kulturen sollen dabei ebenso beachtet werden.

Es ist unser Anspruch, alle Geschäftsabläufe mit unseren Kunden und Lieferanten in rechtlich und ethisch einwandfreier Weise zu gestalten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gehalten, Interessenskonflikte zu vermeiden und den Verhaltenskodex und alle in Bezug genommenen Regelwerke zu beachten. Diese selbst auferlegte Verpflichtung gilt ohne Ausnahme in allen Ländern, in denen wir tätig sind.

Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, die festgelegten Grundsätze des Verhaltenskodex im Rahmen seiner Tätigkeit einzuhalten. Verstöße gegen Gesetzte oder den Verhaltenskodex können schwerwiegende Konsequenzen haben – für den Mitarbeiter selbst und für das Unternehmen.

 

1. Verhalten untereinander

Als international tätiges Unternehmen sind wir in einem multikulturellen Umfeld tätig. Wir sehen die Verschiedenheit der Menschen als Bereicherung an. Ungleichbehandlung oder Herabsetzung aufgrund von Geschlecht, Rasse oder ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Ausrichtung lehnen wir ab.

Unser Umgang unter einander und die Kommunikation sind gekennzeichnet von Ehrlichkeit, Respekt und Fairness. Wir respektieren die Persönlichkeitsrechte und die Privatsphäre sämtlicher Anspruchsgruppen, mit denen wir in Kontakt kommen und dulden keine Ausdrucks- oder Verhaltensweisen, die eine negative Arbeitsatmosphäre fördern und die Ausgrenzung einzelner zum Ziel haben könnten.

 

2. Interessenskonflikte

Unsere Mitarbeiter sollen Situationen vermeiden, die zu einem Konflikt zwischen persönlichen Interessen und den Interessen der Institute Dr. Schrader führen könnten. Jeder persönliche Vorteil, der sich im Umgang mit Kunden, Lieferanten oder anderen Stellen ergeben könnte ist zu vermeiden, damit geschäftliche Entscheidungen unbefangen und im Sinne des Unternehmens getroffen werden können.

Wir verhalten uns jederzeit einwandfrei und halten uns an alle geltenden Gesetze gegen Bestechung, Korruption und Betrug. Bestandteil dieses Verhaltenskodex ist außerdem unsere Anti-Korruptions-Richtlinie, die jedem Mitarbeiter bekannt ist und von allen gleichermaßen geachtet und eingehalten wird.

 

3. Unterstützung sozialer Projekte und Spenden

Die Institute Dr. Schrader gewähren finanzielle und sachliche Unterstützung für soziale Projekte, auf einer der Größe des Unternehmens angepassten Basis.

Für die Vergabe von Spenden sollen folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  • Bedürftigkeit,
  • örtliche Nähe zum Unternehmen (Region Holzminden/Höxter),
  • nachhaltige Wirkung,
  • keine Unterstützung von gewinnorientierten Organisationen oder solchen, deren Ziele denen unseres Verhaltenskodex widersprechen.

 

4. Vertraulichkeit und Datengeheimnis

Alle geschäftlichen und betrieblichen Angelegenheiten unterliegen der Geheimhaltungspflicht, bis sie von der dafür autorisierten Stelle des Unternehmens freigegeben werden.

Die Missachtung der Geheimhaltungspflicht kann schwerwiegende Folgen haben. Die unternehmens-internen Richtlinien sind zu befolgen.

 

5. Soziale Standards

Wir verpflichten uns, die Menschenrechte einzuhalten sowie alle nationalen arbeitsrechtlichen Gesetze und Bestimmungen. Darüber hinaus unterstützen wir die Ziele der ILO Konvention, die Konventionen der Vereinten Nationen über Rechte von Kindern und die allgemeine Menschenrechtserklärung.

Insbesondere lehnen wir Kinderarbeit und die Anwendung von Zwangsarbeit und Disziplinarmaßnahmen (z.B. körperliche Strafen, nötigender mentaler oder physischer Zwang sowie beleidigende verbale Beschimpfungen) strikt ab und verurteilen diese.

Unsere Mitarbeiter erhalten eine angemessene, faire Bezahlung unter Beachtung des gesetzlichen Mindestlohnes.

 

6. Umweltschutz, Sicherheit und Qualität

Unser integriertes Qualitätsmanagementsystem nutzen wir als Instrument zur ständigen Verbesserung aller Leistungen und Tätigkeiten. Dieses ist an gültige Normen angegliedert und berücksichtigt die Anforderungen unserer Kunden.

Alle Gesetze bezüglich Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz sind fester Bestandteil unseres Denkens und Handelns. Vorgaben und Regelungen sind im integrierten Managementsystem für Qualität, Sicherheit, Gesundheit und Umwelt sowie in Richtlinien und Anweisungen beschrieben.

 

7. Beschwerden und Hinweise

Verstöße gegen den Verhaltenskodex oder Gesetze sind der Geschäftsleitung, dem Compliance Officer oder dem Ombudsmann zu melden. Hierbei sind die geltenden Gesetze in Bezug auf die Behauptung unwahrer Tatsachen zu beachten (insbesondere §§ 186,187 StGB, üble Nachrede und Verleumdung).

Die Institute Dr. Schrader werden keinerlei Repressalien gegen Mitarbeiter ausüben, die über evtl. Verstöße Mitteilung machen wollen oder gemacht haben.

Die Institute schützen jeden, der im guten Glauben Mitteilungen macht. Dabei kommt es nicht darauf an, ob sich ein Verdacht im Ende bestätigt oder nicht. Solange die geschilderten Vorgänge oder Wahrnehmungen der Wahrheit entsprechen, genügt jeder Mitarbeiter seinen Pflichten und wird geschützt.

Dr. Andreas Schrader
(Geschäftsführung)

Print Friendly, PDF & Email